Ruine Brandenburg

Auf dem Burgberg stehen sich die Überreste zweier Burgen wie feindliche Brüder gegenüber. Der Aufstieg lohnt sich. Diese romanische Doppelburganlage ist die größte in Thüringen und eine der größten ihrer Art in Deutschland. Alle 2 Jahre findet ein prächtiges Burgfest statt, das liebevoll vom Burgverein organisiert wird. Von hier aus hat man einen wunderbaren Blick auf die Werra-Mäander und die Höhen des Ringgaus.
www.die-brandenburg.de

Wartburgblick bei Willershausen

An der Grenze zwischen Hessen und Thüringen, zwischen der Gemarkung Willershausen und Pferdsdorf gelegen, hatte man hier zu Zeiten des „Kalten Krieges“ immer die Möglichkeit, einen weiten Blick in unsere (damals unerreichbare) thüringische Nachbarschaft zu werfen.In unmittelbarer Nähe steht der Gedenkstein am ehemaligen Grenzzaun. Zur Wendezeit trafen sich hier die Einwohner am Grenzzaun zwischen Willershausen und Pferdsdorf erstmalig am 20.11.1989. Die Forderung zur Öffnung der Grenze erfolgte schließlich am 23.12.1989. Aus Anlass des freudigen Ereignisses wurde ein Gedenkstein gesetzt. Die Treffen der Bürger aus Willershausen und Pferdsdorf finden jährlich am 20. November statt.Heute steht am Wartburgblick eine Infotafel des „Grünen Bandes“. Hier springt die Grenze von Thüringen in den hessischen Bereich.

© 2003-2019 InKomZ - Datenschutz