Sontra - Herleshausen - Nentershausen

Nentershausen - hier lässt's sich leben

Die Gemeinde Nentershausen mit ihren 6 Ortsteilen liegt im Landkreis Hersfeld-Rotenburg, im osthessischen Bergland.
Die Geschichte der Orte ist überall greifbar. Alte Fachwerkhäuser zieren die Ortskerne. Sie sind Zeugen hervorragender Arbeiten damaliger Zimmerleute. In Nentershausen ist Geschichte erlebbar.

Sehenswürdigkeiten sind u. a. der Jahrhunderte alte Gutshof, die im 14. Jahrhundert errichtete Tannenburg, das Heimat- und Bergbaumuseum und der Ortskern mit der 600 Jahre alten Dorf(Gerichts-)linde sowie die wunderschön ausgemalte, barocke, evangelische Kirche.

Erholung und Abwechslung bieten Wanderungen auf gut ausgeschilderten Wanderwegen im Richelsdorfer Gebirge - insbesondere der neue Premiumwanderweg (P 18) mit wunderbaren Aussichtspunkten, ein modernes Freibad mit großer Wasserrutsche, Babybecken und schöner großer Liegewiese, sowie die dem Freibad gegenüberliegende Kneippanlage am dortigen Schwanenteich.

Egal ob Wandern, Radfahren, Urlaub auf dem Bauernhof oder im Feriendorf - ein erholsamer Urlaub in Nentershausen ist für die ganze Familie ein lohnendes Erlebnis.