Sontra - Herleshausen - Nentershausen

Premiumweg P18 Tannenburg

Nentershausen

Premiumweg P18 Tannenburg
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Streckenlänge: 8 km
Erlebnispunktzahl: 75

Schmale Waldpfade, Wanderschuhe empfohlen

Höhenprofil herunterladenProspekt herunterladen

Die Tour

Der Premiumweg P18 Tannenburg führt Sie durch waldreiches Gebiet, das Bestandteil des Europäischen Schutzgebietsnetzes Natura 2000 ist. Die Tour bietet mehrere Ausblicke. Von der Hohen Süß (454 m ü. NHN, mit Schutzhütte und Panoramatafel) können Sie einen weißen Monte Kali in der Ferne entdecken. Bei guter Fernsicht sogar den Inselsberg im Thüringer Wald. Bergbauhalden am Weg lassen ahnen, dass Ihnen nördlich von Süß und Bauhaus ein altes Bergbaugebiet zu Füßen liegt. Kupferschiefer-, Kobalt, Nickel- und Schwerspatabbau sind seit 1460 im Richelsdorfer Gebirge belegt. In der Nähe von Bauhaus liegt nah am Weg ein seit alters her benutzter Brunnen, der "gedeelte Born". Über rund 300 m Abstecher gelangen Sie zum Rastplatz "Märchenhütte". Seit ca.1300 prägte Burg Tannenberg mit der Familie von Baumbach die Geschichte Nentershausens und Umgebung. Erhalten geblieben sind größtenteils die alte Kernburg, der alte Wirtschaftshof und etliche Mauerreste. Öffnungszeiten: www.tannenburg.de.

Mehr Kilometer: Über die Streckenwege Wartburgpfad (X9) und Werra-Burgen-Steig Hessen (X5 H) lässt sich die Wandertour erweitern.
Weniger Kilometer: Über die markierten Streckenwege Wartburgpfad (X9), Frau-Holle-Pfad (X4) und Werra-Burgen-Steig Hessen (X5 H) lässt sich der P18 gut abkürzen.

Übrigens lernten die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm in Nentershausen Dorothea "Dortchen" Wild kennen. Sie wurde später Wilhelms Frau.

 

Anfahrt

Startpunkt

a) Wanderparkplatz Schweinerevier, 36214 Nentershausen, an der Kreisstraße K71, Ulfer Weg. Zum Eintrag bei Google Maps: Startpunkt

b) mit beschildertem Zuweg: an der Tannenburg, Tannenberg 2, 36214 Nentershausen

c) Ortsmitte, 36214 Nentershausen

Anreise

mit ÖPNV: Haltestelle Nentershausen, Oderstraße oder Nentershausen Tannenburg, Servicetel. 0800 939 0800 www.nvv.de oder www.vsninfo.de/ oder www.bahn.de,

Wohnmobilstellplätze im Ort vorhanden.

Einkehr


Berglokal Hohe Buche - Solzer Hütte
Am Herdrain 12
36179 Bebra-Solz

0170 4325828

Trattoria Toscana
Ruhl 8
36214 Nentershausen

06627 9154990

Tannenburg, Wirtshaus
Tannenberg 2
36214 Nentershausen

06627 8693
E-Mail
http://www.tannenburg.de/

Tannenhof, Nentershausen
Eisenacher Str. 2
36214 Nentershausen

06627 314
http://www.tannenhof-nentershausen.de

Café Guter Gerlach, Nentershausen
Kasseler Str. 22a
36214 Nentershausen

06627 9150019
E-Mail
https://www.guter-gerlach.de

Weitere Infos & Buchen

<p>Weitere Informationen erfolgen über das Naturparktelefon: 05657 64499-0, Kernzeit Montag bis Freitag 9 bis 14 Uhr und nach Absprache oder senden Sie uns eine E-Mail unter: <a href="mailto:info@naturparkfrauholle.land" title="mehr lesen">info@naturparkfrauholle.land.</a></p> <p>Wanderungen werden auch durch die Burgbesatzung der Tannenburg angeboten: <a class="external-link-new-window" href="http://www.tannenburg.de" title="Opens external link in new window">www.tannenburg.de.</a></p>

Tipps

Heimat- und Bergbaumuseum Nentershausen seit 1985: Begeben Sie sich auf eine Reise durch die Geschichte des Bergbaus im Richelsdorfer Gebirge. Tel. 06627 274 oder 919591. Von Karfreitag bis 31.10. geöffnet. Nach Voranmeldung können Sie eine Runde mit der alten Bergarbeiterbahn Ruhlchen drehen.

Ein besonderes Kleinod ist die Ev. Kirche Nentershausen mit ihren kunsthistorisch einmaligen Wand- und Deckenmalereien des Bauernbarock, Tel. Pfarramt Nentershausen Tel. 06627 207, Hopfenberg 2, 36214 Nentershausen.

In Nentershausen bietet das Miners Creek Trailcamp eine rustikale Unterkunft. Das Feriendorf am Burgensteig liegt direkt am Weg.

Bewegte Bilder vom P18 finden Sie bei YouTube. Geben Sie dort einfach das Sie interessierende touristische Angebot in die Suchmaske ein, z. B. "Tannenburg".

Umleitungen, Sperrungen, wichtige Hinweise?

Einkaufsmöglichkeiten


Holles Schaf Shop